4 Dinge, die Sie während der #IMEX17 in Frankfurt unternehmen können

Besuchen Sie die IMEX in Frankfurt? Gönnen Sie sich ein paar freie Stunden denn Mainhatten hat mehr zu bieten, als sein Ruf vermuten lässt…

Natürlich: Die IMEX bietet zahlreiche Aktivitäten, wie etwa organisierte Touren, ein Galadinner oder das beliebte CIM Clubbing im Gibson Club. Doch in Frankfurt gibt es noch mehr zu entdecken.

Hier sind einige unserer Favoriten rund um die IMEX 2017.

1. Spazieren Sie durch die historische Altstadt

Dieser Teil Frankfurts wurde während des Zweiten Weltkriegs völlig zerstört und nach Kriegsende gemäß der Originalpläne wieder aufgebaut. Entdecken Sie neben dem Römer (dem Frankfurter Rathaus), die nahegelegene Alte Nikolaikirche sowie eines der wenigen Gebäude, das im Krieg unversehrt blieb: das Haus Wertheym. Gleich gegenüber befindet sich außerdem der 1456 erbaute Rententurm, der einst eines der wichtigsten Stadttore schützte.

Ein Überblick zu weiteren Rundgängen und -fahrten finden Sie hier

2. Abendessen @ Zum Storch am Dom

Das Lokal befindet sich ebenfalls in der Altstadt und zählt zu den ältesten und bekanntesten Restaurants Frankfurts, denn selbst Goethe soll hier gerne gegessen haben. Sauerbraten mit Apfelrotkohl sowie Tafelspitz gehören zu den Spezialitäten.

Kontaktdaten & Öffnungszeiten finden Sie hier.

3. Drinks am Mainufer

Wenn das Wetter mitspielt, gibt es keinen besseren Ort als das Mainufer, um den Tag ausklingen zu lassen. Beliebte Locations sind etwa MainStrand oder Blaues Wasser. Wer Frankfurt noch authentischer erleben will, der probiert dabei auch Ebbelwoi (Apfelwein).

4. Zeit fürs Museum!

Frankfurt beheimatet viele beeindruckende Museen. Am Mainufer alleine befinden sich zahlreiche Must-Sees. Dazu gehören die umfassende Kunstsammlung des Städel Museums sowie das Museum der Weltkulturen, dessen Sammlungen Kulturen jenseits Europas erforschen. Im Kontrast dazu präsentiert das 1878 gegründete Historische Museum Frankfurt die Geschichte der Stadt. Literaturbegeisterte sollten außerdem Goethes Elternhaus im Stadtzentrum besuchen.

Eine übersichtliche Karte zu den Frankfurter Museen finden Sie hier.

Bonus: Ein Tagesausflug

Sie hängen das Wochenende an? Dann setzen Sie sich einfach in den Zug und erkunden Sie eines der nahegelegenen Städtchen. Als Johannes Gutenbergs Geburtsort gibt es in Mainz nicht nur ein entsprechendes Museum rund um die erste Druckerpresse zu entdecken, sondern auch zahlreiche kleine Cafés und Restaurants. Für mehr Insider-Tipps stöbern Sie hier.

Ein weiterer Geheimtipp ist Bacharach am Rhein. Als Teil des UNESCO Welterbes beherbergt die kleine Stadt zahlreiche historische Gebäude. Dazu zählen etwa die Burg Stahleck, die nun als Jugendherberge genutzt wird oder der Alten Posthof,  wo heute ein Restaurant zu finden ist.

Und was macht das EventMobi Team während der #IMEX17? Buchen Sie einen persönlichen Termin oder besuchen Sie uns am Stand E700.

Termin buchen